Spezialöfen

Auf der Grundlage seiner 14 Standardofensortimente bietet BMI seinen Kunden die Planung, Entwicklung und Herstellung maßgefertigter Geräte an, die selbst den spezifischsten Anforderungen genügen.

 

Diese Anforderungen können sich auf die Nutzabmessungen, die Stärke des Vakuums, die Pumpgeschwindigkeit oder Heizrampen außerhalb der Standards, sensible Verwendungsbedingungen (z. B. Reinraum), besondere Verfahren (z. B. Herstellung von Calcium oder Absetzverfahren) oder aber auf besondere normative Zwänge beziehen (z. B. Luftfahrt- oder Nahrungsmittelbranche).

Seitdem wurde das Vakuumofenangebot von BMI durch zahlreiche Anlagen bereichert, die das Ergebnis spezifischer Studien sind, z. B. der BA5_, der V6_TH. Das jüngste Resultat dieser spezifischen Studien ist der Vakuumofen „B59T700“ (Spannungsarmglühen von Titan), der über einen Behandlungsbereich von 2.500x1.500x7.000 mm, eine komplett aus Metall gefertigte Heizkammer und vier Pumpenaggregate verfügt und somit der größte Ofen ist, der jemals von BMI Fours Industriels hergestellt wurde.

Neben dieser Fähigkeit, maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, kann BMI sein Fachwissen auch im Rahmen der Schaffung von Wärmebehandlungs-Werkstätten einbringen: Einbau von BMI Geräten nebst entsprechendem Zubehör (Wasserschleife, Gaspuffertank, Waschmaschine...), Automatisierung der Be- und Entladevorgänge, Überwachung der Produktionsgeräte, Einrichtung eines metallurgischen Labors...

 

ANGEBOT ANFORDERN

Gerne erstellen wir Ihnen ein persönliches Angebot, abgestimmt auf Ihre Anforderungen.

Sie erreichen uns telefonisch, bequem per E-Mail oder über unser Anfrageformular.

+33 (0)4 74 94 34 44

infobmi-fours.fr

Zum Angebotsformular